"Ein Wappen für Jedermann" Das Wappen ist nicht das Originale Düsseldorfer Wappen, dass ist geschützt.
 

Die Stadt Düsseldorf bietet Wappenzeichen für den privaten Gebrauch.

Uund das was ihr oben seht ist so ein Wappen!

Vergleicht es mal mit dem Originalwappen ;-) klickt auf das Wappen!!

 
2012
 

Dieses Jahr ist es etwas wenig was ihr hier von Düsseldorf seht,

durch meine Erkrankung komme ich nirgends mehr hin und Helfer habe ich keine.

 
 
 
 
----------------------------------------------------------------------------
 
Heute am Sonntag 07.10.2012 waren zwei Veranstaltungen in Düsseldorf....
 
...........im Flughafen Düsseldorf gab es eine Modenschau, einige Fotos davon könnt ihr unten sehen!!
 
 
...........und am Düsseldorfer Rheinufer gab es den Fischmarkt von dem Veranstalter Rheinlust,
von dem Markt findet ihr unten ein paar Fotos!!
 
 
----------------------------------------------------------------------------
 
2011
 
Impressionen vom Weihnachtsmarkt!!
 
Hier seht ihr einige der ersten Fotos vom Weihnachtsmarkt am 21.11.2011, die Stadt hat die Baustelle rundherum gut versteckt, sodass man ein wenig abschalten kann ohne an sie zu denken oder was davon zu sehen.
 
Leider sind die Fotos nicht so klar wie ich gehofft hatte, nur unsere Kamera hat was gegen kleine Lämpchen, aber sehen kann man trotzdem was. Und außerdem sollt ihr euch den Weihnachtsmarkt ja selber mal anschauen die Fotos sollen ja nur eine Anregung sein selbst nach Düsseldorf zu kommen.
 
 
Beim Video könnt ihr vielleicht besser sehen was am Carschhaus in Düsseldorf so alles gab.
 
 
Noch ist es trocken in Düsseldorf, aber der Glühwein ist trotzdem sehr beliebt und wie ihr sehen könnt gibt es auch einiges für die Kleinen und Großen.
 
Fotos von: Robert
Video von: Gabriele
----------------------------------------------------------------------------
 
Letzter Fischmarkt in Düsseldorf
06.11.2011
 
Trotz kühlem Wetter waren viele Fischmarktbesucher am Tonhallenufer bzw. Joseph-Beuys-Ufer um zu schauen und Schlemmen was es da so alles leckeres gab. Zwischen den vielen Ständen gab es auch Live-Musik.
 
       
         
   
         
   
 
lle Fotos von dem Tag findet ihr hier: https://fotoalbum.web.de/gast/zeitfeder/2011_Fischmarkt_Duesseldorf
 
Fotos von: Robert
 
----------------------------------------------------------------------------
 
Japan-Tag in Düsseldorf
15.10.2011
 
   
 
Der 10. Japan-Tag Düsseldorf/NRW 2011 fing mit tollem sonnigen Wetter an und hörte mit einem tollen Feuerwerk auf. 
 
Leider konnte ich selber nicht an dem Tag vor Ort sein hatte jedoch gute Freunde die mir darüber berichtet haben und für mich auch fotografiert haben, Dankeschön an dieser Stelle.
 
Wie ich später durch Presseberichte erfahren haben waren an dem Tag rund 700.000 Besucher in der Stadt, dass es viele waren sieht man schon auf den Fotos.
 
Es lag ein fernöstliche Atmosphäre über den Tag es war schon mehr als nur ein japanisches Kultur- und Begegnungsfest zwischen Japan und Düsseldorf, was dieses Jahr bereits zum 10. mal gefeiert wurde. Außerdem war des das „150 Jahr diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und Japan“ was bereits schon übers Jahr verteilt viele Programmpunkte anbot an vielen Orten in Düsseldorf.
 
Rund um den Burgplatz und der Rheinpromenade gab es viel Kulturelles zu sehen und auch mit zumachen, wer wollte konnte sogar unter Anleitung einen Kimono anprobieren... was nicht nur was für die Damen war.
 
Es gab auch dieses Jahr wieder eine Manga-Modenschau wo das beste authentische Kostüm bewertet wurde..... die Popkultur-Zone war ein Treffpunkt für Manga und Anime-Fans... es gab soviel zu sehen ob es nun singende, tanzende Kinder waren oder Japanische Kampfkunst... wie gesagt es gab vieles zu erkunden.
 
Auf einer Wiese gab es auch vieles über die Samurai anzuschauen wie sie gelebt haben und wie ihre Rüstungen aussahen.
 
Der Höhepunkt zum Abschluss des tollen Tages war das große Feuerwerk.
 
Es hatte alles wunderbar geklappt auch wenn man bedenkt das der Japan-Tag eigentlich am 28. Mai stattfinden sollte man ihn jedoch spontan in den Oktober verschoben hatte wegen dem Erdbeben-Katastrophe in Japan.
 
Und für die Kinder der Katastrophe hatte sich einige Studenten des Studium Japanologie des Instituts für Modernes Japan Heinrich Heine Universität Düsseldorf etwas tolles ausgedacht. Sie haben das deutsch-japanische Freundschaftsmagazin „tomo“ erstellt mit vielen Geschichten und Artikeln  über diese Freundschaft.
Magazin "Tomo" hilft Kindern in Japan
 
Mit Erlaubnis des Autors des Berichtes "Weisheiten aus der Imbissbude" habe ich diesen mit auf meiner Startseite, sowie in die Rubrik "Storys" genommen.
 
Weitere Infos ob man die "tomo" noch kaufen kann, findet ihr auf der Internetseite: www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/oasien
Danke für diese Idee mit dem Erlös des verkauften Magazin japanischen Kindern zu helfen.
 
Alle Fotos von dem Tag findet ihr hier:
   http://fotoalbum.web.de/gast/zeitfeder/2011_Japan_Tag
 
Fotos: Robert
 
----------------------------------------------------------------------------
 
Ein Spaziergang durch Düsseldorf am 26.09.2011!!
 
 
----------------------------------------------------------------------------
 
 
Was war das wieder für ein tolles Event!! Einfach Klasse.... suuuper gemacht!!
 
Wenn man bedenkt das dieser Spaß aus Californien kommt, wo er damals als Werbegag entstand und alle Zombiefans weltweit darauf hellhörig wurden.
 
Sich schminkten und verkleideten und als Zombies, schlürfend durch die Straßen zogen um die Passanten zu erschrecken. Heute gibt es so einen ZOMBIEWALK in fast jeder großen Stadt der Welt.
 
Der Veranstalter und Gründer des ZOMBIEWALK ist in Düsseldorf Dr. Kargum.
 
 

Für mich fing der ZOMBIEWALK schon an der Haltestelle in Düsseldorf-Gerresheim an, hier traf ich auf die ersten Untoten und sie fuhren mit mir in der Straßenbahn Richtung Altstadt.

Für die anderen Fahrgäste war es teilweise gruselig und den Kindern wurde gesagt, das die Leute sich nur verkleidet haben, wie zu Karneval. Es war keinem geheuer, aber toll sahen sie aus. 

 
Rund um den Schlossturm trafen sich alle Zombies.... zählen konnte man sie nicht, waren bestimmt mehr als hundert Untote die sich entweder gegenseitig geschminkt hatten, oder wie einige erzählten sich vorher getroffen hatten um sich zu schminken.
 
Aber egal wie auch immer selbst ich mußte mir zwischendurch immer wieder sagen, dass ist nur Schminke die sind nicht echt.... ja auch ich große Frau bekam etwas Angst, bei dem Anblick.
 
         
         
   
 
Es war echt was los am Rheinufer.... es kamen auch viele neugierige Passanten... die es dann doch lieber vorzogen weiter weg zu gehen und sich alles aus sicherer Entfernung anzusehen.
 
 
Vom Burgplatz aus ging dann der Umzug durch die Alstadt auch los.... es wurde geschlürft, geächst... Töne die man kaum beschreiben kann...... von eben Untoten... es war herrlich das anzuschauen.
 
 
Alle Fotos von dem Tag seht ihr hier:
 
Klickt auf ein Foto in der Slideshow und ihr könnt es runter laden!!
 
Bericht, Fotos und Video von: Gaby (Administratorin dieser HP)
 
----------------------------------------------------------------------------
 

Düsseldorfer Schützenfest!

Mit großen Festumzug und Parade

am Sonntag den 17.07.2011!!

 
An der Spitze des Festumzuges ging unter anderem der Oberbürgermeister Dirk Elbers....
 
 
Danach kommt die goldene Mösch, sie ist ein goldfarbener Vogel der auf einer geschmückten Stange sitzt und vom Möscheträger beim Schützenumzug voran getragen wird.
 
 
Es ist Tradition das am Sonntag vor dem Schützenfest die goldene Mösch in Begleitung von einem Tambourcorps von Kompanie zu Kompanie getragen wird, um das bevorstehende Fest anzukündigen.
 
Dann sah man verschiedene Tambourcops und Schützenvereine die im Schützenzug mit zogen, über viele Straße in Düsseldorf bis zur Reitallee, wo dann später die Parade stattfinden sollte.
 
    
     
 
     
 
 
Edle Damen und Amazonen durften im Schützenumzug auch nicht fehlen!!
 
       
 

Wie es Tradition ist gibt es auch bei jedem Schützenfest..... eine Parade zu ehren des Schützenkönigs....

da maschieren alle Schützen mit dem Ehrengruß an ihm vorbei und die Musikkapellen schmeißen die Beine hoch.....

......viel Spaß beim Anschauen!!

 
Hier findet ihr alle Fotos von dem Tag:
 
http://fotoalbum.web.de/gast/zeitfeder/2011_Duesseldorf_Schuetzenzug
 
 
Bericht, Fotos und Video von: Gaby (Administratorin dieser HP)
 
----------------------------------------------------------------------------
 

Die "Zeitfeder" zeigt Impressionen vom

11. Düsseldorfer Frankreichfest blau-weiß-rot und bunt wie nie!

 
 
Das Konzept des Veranstalter Destination Düsseldorf (DD) ist eine Mischung aus gehobener Gastronomie, französischer Lebensart mit Musik- und Kleinkunst und das konnte man bei der Veranstaltung gut sehen.
 
Die Schirmherrschaft übernahmen erneut Hugues Nordi Generalkonsul der Republik Frankreich und Düsseldorfers Oberbürgermeister Dirk Elbers. Am 14. Juli 2011 fand anlässlich des französischen Nationalfeiertag bereits der offizielle Empfang dazu statt.
 
Im Innenhof des Rathauses gab es ein Bühnen- und Musikprogramm, dank der Erlaubnis vom Oberbürgermeister Dirk Elbers war es wie in den vergangenen Jahren, auch dieses Jahr wieder möglich.
 
Neben Kinderschminken was von den Kindern gerne angenommen wurde, gab es in dem Innenhof unterschiedlich Stände wo man vielen Künstlern bei der Arbeit zuschauen konnte.
 

"Jacques Tilly"

Entwirft und baut seid vielen Jahren die politischen Wagen für den Düsseldorfer Rosenmontagszug.

Er und sein Team entwerfen und bauen auch außerhalb der karnevalsfreien Zeit Plastiken aller Art und Größe.

Fürs Frankreichfest hat er einen Hahn entworfen und dort auch gebaut, um ihn zu versteigern.

 

 

"Friedhelm Riegel"

Ist ein Düsseldorfer Humorist, der seine größten Erfolge in den 1970er Jahren hatte.

Der Büttenredner, Sänger, Entertainer und Bühnenbildner ist heute auch als Kunstmaler tätig.

Hier im Innenhof zeigte er seine Bilder, wie ein Düsseldorfer Paris sieht.

 
Wir gingen weiter auf dem Innenhof auf Entdeckung. Hier roch es nach leckeren Creps mit Schokolade, dort gab es was fischiges wo mein Mann leckeren Lachs probieren konnte, der ihm gut geschmeckt hat.
 
Überall saßen Besucher an Tischen und probierten ebenfalls die Köstlichkeiten wie zum Beispiel Austern. Dazu gab es Wein und Sekt vielleicht sogar Champagner die Flaschen in den großen Sektkübeln sahen zumindest sehr Edel aus.
 
   
 
Als wir uns an einem Stand gerade umsahen, hörten wir plötzlich ungewöhnliche Klänge und die kamen von der Bühne, also nix wie hin und zuschauen und hören.
 

Zwei junge Musiker:

„Ad Libitum“

ein Schlagzeugspieler und ein Keyboardspieler holten aus Ihren Instrumenten ungewöhnliche Töne raus von Rock, Jazz und Funk war einiges zu hören, das Publikum war begeistert.

Sie kamen mit freundlicher Unterstützung der Stadt Toulouse.

 
Etwas später nachdem wir uns kurz im Pressebereich ausgeruht hatten, holten wir uns noch Französische kleine Würstchen aus Rindfleich und Lamm die sehr scharf waren für mich zu scharf, mein Mann fand sie gerade richtig. Etwas weiter gab es dann eine Art Quiche, sah sehr lecker aus und hat auch wirklich gut geschmeckt.
 
Nachdem wir uns im Innenhof des Rathauses durchprobiert hatten, sind wir nach draußen zum Burgplatz gegangen um zu schauen ob dort bereits, einige Oldtimer Autos zu sehen waren.
 
Denn Parallel zu dem Frankreichfest gab es auch in diesem Jahr bereits zum 10. mal die „Tour de Düsseldorf“ mit einer Oldtimer-Rallye am 16. + 17. Juli 2011, die Rundfahrt ging durchs Bergische Land und endete wieder auf dem Burgplatz. Die Preisverleihung fand dann am Sonntag am Mannesmannufer statt.
 
 
     
 
 

Alle Oldtimer haben wir nicht gesehen, jedoch einige interessante Autos waren zu bestaunen.

Selbst mein 1. Auto was ich mir 1975 gekauft hatte, ein R4 meiner war zwar blau mit Faltdach, aber einfach toll ........

 
Es waren ja nicht nur die Oldtimer auf dem Burgplatz, sondern hier gab es am Rhein entlang bis zum Alten Hafen ebenfalls noch Stände mit vielen Leckereien aus Frankreich, dazwischen auch Infos zu Französischen Reisezielen. Und hier kamen die Händler mit ihren speziellen Spezialitäten aus der Gegend.

Unsere Landesnachbarn präsentierten sich mit ihrer beachtlichen und kreativen Vielfalt an Kulinarischen sowie anderen Produkten nicht nur im Innenhof des Rathauses sondern dieses Jahr vom Burgplatz weiter auf der Rheinpromenade bis zum alten Hafen, wo es auch die Möglichkeit zu Boulen mit Freunden gab.

 
Der Gourmetmarkt „Les Saveurs de France“ war mit 25 Ständen vertreten vom süßem Nougat, Honig über allerlei Käse, Keksen, Brot, Cocktails oder Absinth gab es vieles zu sehen und zu probieren. Bei der Auswahl gab es für jeden Gaumen etwas auch die Kinder kamen nicht zu kurz.
 
   
         
   
 
Wir sind dann nochmal zurück in den Innenhof des Rathauses gegangen, weil es für mich mit meinem Rollator einfach unmöglich war überall durchzukommen, denn die Besucherzahl nahm zunehmend zu.
 
Im Innenhof angekommen hörten wir schon Musik von der Bühne, dort standen 3 Musiker auf der Bühne und es erklangen ungewöhnliche Klänge, schade das ich kein französisch kann hätte gerne verstanden was da gesungen wurde und warum sich der Sänger teilweise eigenartig dazu bewegt hat.
 

„Acoufrench“

Ein Sänger mit kräftiger rauer Stimme, er wurde begleitet von einem Akkordeonspieler und Gitarristen.

Sie brachten Spaß auf die Bühne, die Lieder und das Temperament des Sängers nahm das Publikums voll auf.

Mir gefiel sehr gut was ich da sah und hörte.

Sie kamen mit freundlicher Unterstützung der Stadt Spa.

 
Nach dieser Vorführung sind wir dann gegangen, mich hat das Kopfsteinplatzer fertig gemacht, gegessen hatten wir auch mehr als genug von den vielen unterschiedlichen Köstlichkeiten.
 
Wer einen Einblick in den Tag vom Frankreichfest haben möchte, der kann sich das Video anschauen:
 
 

Gut essen, gut trinken einfach gemütlich beisammen sitzen und zu leben nach dem Motto

"Carpe diem" --- zu deutsch: „genieße/pflücke den Tag“ --

so sah es auf dem Frankreichfest 2011 auch aus.

 
Hier findet ihr alle Fotos von dem Tag:
fotos.web.de/zeitfeder/2011_frankreichfest
 
Weitere Links zu diesem Bericht:
Destination Düsseldorf (DD) http://www.destination-duesseldorf.de
Messe Düsseldorf http://www.messe-duesseldorf.de
Friedel Riegel http://de.wikipedia.org/wiki/Friedhelm_Riegel
Jacques Tilly http://www.grossplastiken.de/
Stadt Toulouse http://www.toulouse.fr/accueil
 
Bericht, Fotos und Video von: Gaby (Administratorin dieser HP)
 
----------------------------------------------------------------------------

Am 10.07.2011 waren zwei Veranstaltungen in Düsseldorfer Hafen:

1. Drachenboot-Regatta

2. Radschläger Turnier

 
Auch hier war ich leider nicht selbst, kann euch daher auch nicht sagen wie die Stimmung vor Ort war!!
 
Drachenboot-Regatta

fotos.web.de/zeitfeder/2011_Drachenboot_Regatta

Radschäger fotos.web.de/zeitfeder/2011_Duesseldorf_Radschlaeger
 
Fotos von: Sascha
 
----------------------------------------------------------------------------
 
Mittelalterfest auf Gut Gruitersaap in Düsseldorf-Knittkuhl 2011
 
 

Ich selber war nicht auf dem Markt daher kann ich euch auch nicht sagen wie es dort war.

 
Hier findet ihr alle Fotos von dem Tag: fotos.web.de/zeitfeder/2011_Knittkuhl_Gut_Gruetersaap
 
Fotos sind von: Sascha
 
----------------------------------------------------------------------------
 
So fängt 2011 aus Düsseldorf zu berichten für die "Zeitfeder" an!!
 
Hier seht ihr nun Fotos von einem Spaziergang in Düsseldorf!
 
     
 

Alle Fotos von dem Spaziergang am 02.02.2011 sehr ihr hier:

http://fotos.web.de/zeitfeder/Duesseldorf_02_02_2011

 
----------------------------------------------------------------------------
 
2010
 
A C H T U N G !! ZombieDay am 05.09.10 in Düsseldorf!
 
ab 17 Uhr am Burgplatz in Düsseldorf......... Infos unter: http://www.myspace.com/zombiewalk_duesseldorf
 
 
Am Burgplatz zog der Zombiwalk vorbei sind die Fotos nicht Klasse, klickt auf den link und ihr seht wie gruselig es am Sonntag auf dem Burgplatz zu ging.
 
 
Alle Fotos von dem Tag gibt es hier: http://fotoalbum.web.de/gast/freizeitleute/2010_Zombie_Day
 
----------------------------------------------------------------------------
 
2009
 
 
Halloween 31.10.2009 in NRW !!!
 

Geistertanz & Knochenklang in Düsseldorf

Nun ist es schon wieder vorbei, der Tag an dem die bösen Geister verscheucht wurden!!
 
Ich hatte die Erlaubnis von dem Veranstalter des Theatermuseum bekommen um von dem Spektakel Fotos zu machen. Ich habe natürlich immer die Eltern und Zuschauer gefragt ob es Ihnen Recht ist wenn wir fotografieren, ich denke der ein oder andere wird sich bestimmt unter den Fotos siehe Link weiter unten wieder finden.
 
Wir selber kamen von der Seite Jan-Wellem-Platz in den Hofgarten und hörten von weitem schon die Gruselmusik und sahen einige kleine Gespenster, Hexen, Vampire, Teufel was eben zum Vertreiben sich dort zusammen fand.
 
 
 
Für die Kinder und Erwachsene gab es Drachenblut für große und kleine Vampire....
 
Eröffnet wurde das Spektakel mit einer Gruselgeschichte und anschließend ging es weiter mit einem Fackelumzug durch den Hofgarten.
 
Anschließend konnten noch einige mutige kleine Vampire und Hexen durch einen Gruseltunnel gehen. Schaut euch die Fotos an und überlegt was ihr verpasst habt und kreuzt euch den Termin für 2010 schonmal im Kalender an......
 
 
 
Alle Fotos von dem Abend findet ihr hier: http://fotoalbum.web.de/gast/freizeitleute/2009_Halloween
 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 
 
Startseite

 

http://fotoalbum.web.de/gast/freizeitleute/2008_D-dorf_--Jan_Wellem_Fes?autopopup=true  

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!