2012
 

10. Broicher Pfingst-Spektakulum 2012

 
 
 
 
2011 

9. Broicher Pfingst-Spektakulum 2011 

 
 
Nun ist das tolle Spektakel auch schon wieder vorbei und diesmal war die "Zeitfeder" zum 1. mal dabei und darf nun auch darüber berichten.
 
Dieses Jahr ist der Bericht vom 9. Broicher Pfingst-Spektakulum mal anders nicht nur mit Fotos sondern auch mit einigen Videoclips zu sehen.
 
Es gab wie jedes Jahr viel zu sehen, zu hören und fürs leibliche Wohl war auch gesorgt.
 
Im Schlosshof
 
 
 
Nachdem es im Schlosshof schon so viel zu sehen gab, gingen wir weiter raus auf die Wiese um nachzusehen, wo die Lager waren und das Gelände für das Ritterturnier.
 
Die Lager mit den bunten Zelten
 
Nachdem wir bei unseren Freunden Communio-Draconis im Lager waren, wurde es langsam Zeit sich zum Ritterturnier auf den Weg zu machen.
 
Bevor das Ritterturnier anfing, zogen die Lagergruppen in die Arena ein. Jedes Lager wurde namentlich vorgstellt. Hierzu gibt es auch ein Video.
 
 
Dann begrüßte Michael von Aragon das Volk von Broich und eröffnete das Turnier.
 
 
Danach begann das Ritterturnier, welches von der Mittelalter - Stunt - Reitgruppe "Die Compania Ferrata" präsentiert wurde.
 
Diesmal erzählten sie die Geschichte des Grafen von Isenburg, der über Leichen ging, um selbst Erzbischof von Köln zu werden. 
 
Graf Isenburg hatte bei seinem Plan an alles gedacht, nur nicht bemerkt, dass es einen Zeugen gab. Ein junger Novize hatte den Mord am Erzbischof gesehen.
 
 
Alleine konnte der Novize nichts gegen Graf Isenburg ausrichten, daher suchte er in der "Tarverne" die Glücksritter, die ihm im nächsten Tunier helfen sollten gegen Graf Isenburg anzutreten, was sie auch taten.
 
 
Hier seht ihr den Anfang des Turnieres, wo entschieden werden sollte, wer nun der neue Erzbischof von Köln wird.
 
Welcher Ritter Graf Isenburg besiegt hat, kann ich euch leider nicht zeigen, da der Wettergott was dagegen hatte.
 
 
Vielen Dank Michael von Aragon und seinem Gefolge für das tolle Spektakel. Das Volk von Broich war mehr als begeißtert von der Vorführung.
 
Ich weiß das eine Menge Arbeit im Vorfeld geschieht, bis so eine Geschichte dargestellt werden kann. Ich bin schon gespannt auf 2012 für ein tolles und interessantes neues Programm zu sehen gibt.
 
Wir haben natürlich auch Fotos gemacht, die findet ihr hier klickt auf den Link:
fotos.web.de/zeitfeder/2011_Broicher_Spektakulum
 
 
 
Es wäre toll wenn einige von meinen Homepagebesuchern mir ins Gästebuch schreiben würden, wie ihnen diese Art von Bericht gefallen hat ;-)
 
Dann wird dieser in seiner Art nicht der Letzte von der "Zeitfeder" gewesen sein.
 
Bericht, Fotos und Videos von: Gaby (Administratorin der HP)
 
 
 
 
 
Startseite
 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!